Der Wolf

"Hey, seid ihr alle gut drauf da draussen!" Mit diesen Worten begrüsste der deutsche Rapper "der Wolf" das Publikum. Der Dortmunder mit dem flinken Mundwerk und den pointierten Songtexten zog das Publikum zum ersten mal an diesem Tag in Scharen vor die Sitterbühne. Sein Bekanntheitsgrad ist innerhalb eines Jahres durch seine Hits wie "O shit Frau Schmidt" und "Gibt's doch gar nicht" schlagartig gestiegen

Auch in der Schweiz scheint er eine grosse Fangemeinde gefunden zu haben. Kräftig wurde in der Menge mitgerappt, so dass der Schlamm nur so spritzte. Mit intelligenten und erfrischend anderen Texten zu Liebe und Sex hebt er sich vom Rapper-Einheitsbrei ab. Mit dem Song "wirf die Waffe weg" singt er (im Gegensatz zu seinen amerikanischen Kollegen) gegen stumpfsinnige Gewalt an: Und die beginnt, wie er leicht ironisch meint, schon mit dem Werfen von Bierdosen auf denselbigen.

"Das Wetter ist so Scheisse, und ihr seid so gut drauf!" Das traf während dem knapp einstündigen Konzert in der Tat zu. Trotz gedrängtem Programm auf der Sitterbühne hielt der Wolf wegen dem begeisterten Beifall eine Zugabe und betonte nochmals ausdrücklich: "Gibt's doch gar nicht!"


Für Biwidus: Tino Zimmermann aus dem Sittertobel

Copyright © 1997 GoEast GmbH