B.B. King

The King of Blues, so wird B.B. King angekündigt. Ein alter König zwar, aber König ist er geblieben über all die Jahre. B.B. King , 71 Jahre alt überzeugte mit grosser Bühnenpräsenz, auch wenn er sich im zweiten Teil des Konzerts hinsetzen musste. Mit einer grossen Band: Horn-Section, Drumms and Percussion, Bass, eine zweite Gitarre, sowie Keyboards trat er auf. B.B. konnte sich während des ganzen Konzertes auf eine gut eingespielte Begleitband verlassen. Das Programm war in einigen Teilen zu stark auf Open-Air-Publikum zugeschnitten. Viel Bass und ziemlich heftige Brass-Drumms domminierten. Die feinen Nummern, die weniger satt instrumentiert gespielt wurden, überzeugten dann auch mehr. Ein gutes, dichtes Konzert ging über die Bühne. Am Ende warf B.B. King bluesgesegnete Geldstücke ins Publikum und verabschiedete sich.

Michael Stauffer